Die Rede 23.09.2022

Es war nur 4 Leute zum Streick. Und 5 Menschen waren da (1 Mensch war im Kinderwagen).
Den anderen ist egal oder sie hatten was wichtigeres zu tun.

Liebe Mitstreickerinnen.

In Anbetracht des Ukrainekrise scheint man das Thema Klimakatastrophe einfach verschieben zu können, das meinte die vorherige Regierung ohne Krieg, wie auch diese aktuelle mit Druck durch den Krieg.

Besonders sehen wir das an Frackingöl aus den USA und verschieben des Kohleausstiegs. Beide sind super Klimakiller.
Gas was nie besser für die Umwelt, wie Erdöl. Doch wurde Nordstream 1+2 massiv gefördert. Jetzt wird Erdöl und Gas sehr teuer. Regenerative Energie ist viel preiswerter wie Erdöl, Erdgas-, Kohle- oder Atomstrom. Nur der Preis wird auch bei der Windkraft oder PV gerechnet wie der der Klimaschädlinge, er ist auch hoch.
Erdöl kommt aus Katar und Saudi Arabien, Staaten die Menschenrechte nicht achten und die Bevölkerung unterdrücken.
90% sind die Gas-Tanks voll und Erdöl haben wir wohl genug, denn es gibt keine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen und Landstraßen, sowie Tankrabatte. Des Deutschen liebstes, das Auto.

Fehlende Klimaschutzmaßnahmen verhindern den Kampf für Klimagerechtigkeit. Schüren Ängste und machen den Menschen kaputt.
Wir fordern bezahlbaren ÖPNV, Zugang zu mehr Mobilität, massive Förderung von regenerativ Energie und Planungsvereinfachung, bezahlbaren Lebensraum und günstige Lebensmittel.

Die Klimakrise ist weltweit mit dem Wirtschaftssystem verknüpft. Politiker entscheiden häufig nicht nach eigenen Kriterien sonder werden massiv von Lobbyisten beeinflusst.
Daher wird die Klimakrise immer in zweiter Reihe behandelt. Wir müssen den Kampf für mehr Klimagerechtigkeit aufnehmen. Er muss antirassistisch, antikapital und sozial sein.

Wir fordern 100 Milladen für 3 Jahre.
(Die machne auch jedes Jahr 60 Milladen für Firmen die die Erde kaputt machen.)

Wir sind jetzt heute hier, weil unser Klima kaputt geht und endlich was gemacht wird.

Veröffentlicht unter Klimastreik | Kommentare deaktiviert für Die Rede 23.09.2022

Wir gehen wieder am 23.09.22

Hallo Menschen gibts Euch noch? In Berlin geht die kleinste Regierungspartei furchtbar mit der Umwelt um.
Wir haben keine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen und runter mit der Geschwindigkeit auf Landstraßen, wir haben keine Option für ein Folgeticket zum 9 Euro-Ticket, wir haben Geld für Vieltanker, wir haben Karossen für Firmen vom Staat finanziert u.a.
Das geht sicher weiter so in den nächsten Monaten, Jahren…..

Wir gehen ab Bürgerhaus Vorplatz um 15 Uhr

  • Auf den Hagen, Kapellenweg, Oberer
    Mühlenweg, Birkenstraße, B55 alt, Handwerkerstraße, Kathagen, Teichstraße, Unterer Kirchweg, Rathausplatz.
Klimastreick am 23.09.22

Klimastreick am 23.09.22

Veröffentlicht unter Anröchte, Klimastreik | Kommentare deaktiviert für Wir gehen wieder am 23.09.22

Wir gehen nicht…

Bild 27.03.2022Am Freitag, den 26.03. ist wieder große Demo. Wir in Anröchte gehen nicht? In Anröchte nicht, aber in Soest und vielleicht in Lippstadt. Da können Menschen hin gehen.

Wenn es aber nicht klappt, müssen wir auch wieder gehen.

 

Veröffentlicht unter Anröchte, Klimastreik | Kommentare deaktiviert für Wir gehen nicht…

Wir waren etwa 40

Wir sind gestern gegangen. Zu Beginn waren wir 32 und später kamen einige hinzu.

Neben Gäste haben wir einige aus Anröchte, die immer wieder kommen. Und einige die mal riechen wollten wie das ist, danke.

Ich hoffe nur das morgen alles gut wird und die Verhandlungen der Parteien gut verlaufen. Vielleicht müssen wir nicht mehr so häufig gehen 😉

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Wir waren etwa 40

Das ist eine gute Erklärung

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Das ist eine gute Erklärung

Wir gehen am 24.09. um 15 Uhr

Weg 25.09.20Wir gehen am 24.09. ab Bürgerhaus Vorplatz um 15 Uhr los.

Start am Bürgerhaus-Vorplatz, Im Hagen, Kapellenweg, Mühlenweg, Berger Str., Steinstraße, Hauptstraße, Niederstraße, Hauptstraße, Kliever Straße, Teichstraße, Unterer Kapellenweg, Hauptstraße überqueren auf Rathausplatz (Ende).

Bitte kommt alle.

Es gibt viel Feuer, Stürme (Orkan) und viel Wasser kommt lokal herunter. Auch hier gab es große Überschwemmungen.

Die Leute in Berlin haben den Zuwachs natürlicher Energie ausgebremst. Sie sind Vernetzt mit großen Unternehmen und machen Sachen für die sie nicht gewählt wurden.

Holt einen Karton und malt was drauf.
Macht etwas was Menschen lesen können

Texte für Transparente.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Wir gehen am 24.09. um 15 Uhr

Wir gehen auf jeden Fall..

Es kommt noch mehr.

Klimastreik 2021

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Wir gehen auf jeden Fall..

1,5+ Grad bis 2025

Die Weltorganisation für Meteorologie (WMO) in Genf, schreibt 1,5 Grad+ gibts schon bis 2025. Also da die Politik immer klein, klein macht sind wir einfach zu spät dran.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 1,5+ Grad bis 2025

Einige waren da und haben was verändert.

Gruppe auf dem Weg

Foto: Görge, DerPatriot

Enttäuscht schaute Antonius Grotenhermen von der heimischen Klimainitiative „so-warm.de“ am Freitagnachmittag über den Bürgerhausvorplatz: Keine 20 Mitmenschen folgten seinem Aufruf, sich am Klimastreik in Anröchte zu beteiligen. Ausgerüstet mit Plakaten, die Aufschriften wie „Handelt endlich“ oder „Radikaler Wandel jetzt“ trugen, startet der kleine Protestzug durch den Ortskern. Mit Blick auf die leider sehr geringe Resonanz stellte Martin Fischer beim Abschlussgespräch fest: „Auch wenige Menschen können Druck ausüben, damit endlich etwas gegen den Klimawandel getan wird!“ Antonius Grotenhermen hielt es für wichtig, auch weiterhin auf Straße zu gehen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Einige waren da und haben was verändert.

Wir gehen am 25.09. 15 Uhr ab Bürgerhaus

Weg 25.09.20Wir gehen am 25.09. ab Bürgerhaus Vorplatz um 15 Uhr los.

Start am Bürgerhaus-Vorplatz, Im Hagen, Kapellenweg, Mühlenweg, Berger Str., Steinstraße, Hauptstraße, Niederstraße, Hauptstraße, Kliever Straße, Teichstraße, Unterer Kapellenweg, Hauptstraße überqueren auf Rathausplatz (Ende).

Bitte kommt alle.
Denn die Arktis schmilzt. Selbst pessimistische Prognosen zur Entwicklung des arktischen Packeises mussten korrigiert werden: Schon ab Sommer 2035 könnte der Nordpol komplett eisfrei sein. Wenn das Packeis verschwindet, hat das nicht nur dramatische Folgen für die vier Millionen Menschen und das empfindliche Ökosystem in der Arktis, sondern für uns alle.

Holt einen Karton und malt was drauf.
Macht etwas was Menschen lesen können.

Veröffentlicht unter Anröchte, Infos, Klimastreik | Kommentare deaktiviert für Wir gehen am 25.09. 15 Uhr ab Bürgerhaus